Clutches – neue Modelle im Frühling 2013!

Habt ihr sie schon entdeckt? In den letzten Wochen habe ich die Regale in der Clutch-Abteilung ordentlich aufgefüllt. Alle Modelle sind erhältlich solange der jeweilige Stoff-Vorrat reicht. Als Frühlingsrenner hat sich die No. 62 “pinkish geometry” entpuppt. Und mein persönlicher Clutch-Vorrat ist um eine No. 71 reicher geworden *hach*.

Endlich bin ich auch dazu gekommen, das Regal im Hotel InterContinental bei Sarah Schäfer Cosmetics aufzufüllen! Wenn ihr euch also in Berlin einmal Wellness gönnen und dazu unter den Täschchen stöbern möchtet, dann spaziert doch dort einmal vorbei! Es lohnt sich *hach*…

Winter Ade… !

Die Vögel zwitschern, der Schnee schmilzt. Bald ist es vorbei mit weiß und grau! Der Frühjahrsputz im Hause Engelenchen hat mit einer Kinderklamottensortier-Aktion gestern Nachmittag begonnen.

Und pssst… bald ist Muttertag. Foto-Schlüsselanhänger oder -Handyhüllen gibt es nicht nur in weiß und grau, sondern in allen erdenklichen Farben bei mir im online shop!

Donnerstagsfragen bei Etsy #3

Schon neigt sich der #versandfuerumme-Monat dem Ende und heute gibt es wieder die Donnerstagsfragen auf dem deutschen Etsy-Blog! Macht ihr mit? Wir freuen uns auf eure Antworten!

1. Wie sieht dein Arbeitsplatz gerade jetzt in diesem Moment aus (Nicht schummeln. Wir wollen das wahre Leben sehen!)?

Schrecklich. Ehrlich. Ich trau mich gar nicht, das Chaos zu zeigen. Es nervt mich, nur komme ich gerade wirklich in den paar Stündchen pro Woche, die ich in der Werkstatt verbringe nicht zum Aufräumen. Es liegen irre viele angefangene Produkte und Bestellungen herum, die alle gleichzeitig bearbeitet werden wollen. Vielleicht nutze ich das Osterwochenende mal zum Räumen.

2. Nenne uns 3 tolle Etsy-Shops auf die du während der Aktion gestoßen bist.

Ich bin verliebt in die hinreißenden Ketten von fraufischersDesign, dem Shop von Claudia aus Berlin (1). Und wenn es erst einmal “nur” zum Verschenken ist… denn Ketten gehören hier noch immer nicht zur Kleidungsordnung… zieht das kleine Fräulein eh nur dran *seufz*.

Gaaanz dringend benötige ich eine Eichhörnchen-Brosche von NiceniceniceDE (3), dem Shop von Katrin aus Aachen. Kleinmädchen liieeebt “Eichecheeen”! Vielleicht kann ich ihr beibringen, anstatt daran zu ziehen, es zu streicheln?

Und schließlich bin ich ganz vernarrt in die tollen Stickrahmen von Hebbedinge, dem Shop von Anna aus Köln (2). Na gut… ich gebe zu, ich kenne Hebbedinge schon länger und habe hier schon zwei Rahmen hängen, aber auf Etsy habe ich sie jetzt erst entdeckt und ich liebäugle sehr mit Bluffy, dem grauen Hund…

3. Was war der weiteste und der naheste Ort, an den du deine Produkte schon verschickt hast?

Ganz langweilig, aber dafür schon öfter in die USA…

 

Ich wünsch euch ganz wundervolle Ostertage!

 

Donnerstagsfragen bei Etsy #2

Heute gibt es auf dem deutschen Etsy-Blog wieder die drei Donnerstagsfragen rund um Etsy, DIY & Co. Ich bin schon gespannt auf viele Antworten und hier kommen meine:

 

1. Dein wichtigstes Arbeitsutensil am Arbeitsplatz?

Neben Nähmaschine, Drucker, Rollschneider und Co. sind das meine etwa 150 verschiedenen Garne. Alle erdenklichen Farben, die das Herz begehrt. Ein paar davon fein säuberlich sortiert an der Wand und viele viele weitere in einer Kiste (ich brauche noch so ein Brett zwei Bretter).



2. Zeit-Management bedeutet für dich?

Eine ordentliche Liste, mit sämtlichen To-Dos in kleinste Schritte aufgeteilt. So sollte Zeit-Management funktionieren, oder? Gibt’s bei mir leider nicht. Mein Zeit-Management sieht leider so aus: tagsüber schicke ich mir unterwegs selbst Emails mit diversen zu erledigenden Dingen und Ideen und mit dem Vorhaben, diese dann ordentlich in meinen dafür vorgesehenen Planer zu übertragen (abends bin ich dann von der übervollen Inbox genervt). Das Übertragen tue ich dann auch von Zeit zu Zeit nur leider halten sich Ideen, Vorhaben und Zeit nicht die Waage und diese Listen (nein, es ist nicht nur eine!) werden immer länger. Ich erledige beinahe alles auf-den-letzten Drücker. Wie den Artikel über …. pssssttt …. den ich schon seit Wochen vor mir herschiebe. Zeitdruck erhöht die Effizienz dann allerdings ungemein – wenn es mal so weit ist. Und manchmal formen sich auch gerade dann auch die besten Ideen…

Eines setze ich allerdings tatsächlich regelmäßig um: Arbeitsvormittage ohne Internet! Das wirkt Wunder!

 

3. Was hast du zueltzt nur für dich genäht/gedruckt/gestrickt/gemacht?

Neben dem Schal ganz passend zum Thema meinen neuen Planer, in der leisen Hoffnung auf ein besseres Zeit-Management… Also Kalender und Notizbuch in einem. Ein wenig unperfekt, aber ich liebe ihn! Mein schönes Leder, Stoff und Filz. Noch mit dem alten Logo-Stempel (zum Pressen), seit vorgestern liegt hier der neue Brennstempel bereit! Ich hatte noch keine Zeit ihn zu testen *seufz*.

 

Weitere Antworten findet ihr wieder gesammelt bei Etsy. Seid ihr dabei? Ob mit oder ohne shop, wir freuen uns eine Woche lang auf Antworten!

Donnerstagsfragen bei Etsy #1

Ab heute findet ihr auf dem deutschen Etsy Blog jeden Donnerstag im Versandfuerumme-März drei Fragen rund um Etsy und jeder der lustig ist, macht hoffentlich mit! Ich bin schon gespannt auf viele bunte Antworten! Seid ihr dabei? Ich fang einfach mal an:

 

1. Wie hast du über die Aktion #versandfuerumme erfahren und wenn du mitmachst, warum bist du dabei?

Im Februar sind Manja von Kandatsu, Antje, meine Kapitänsvorgängerin im Etsy Berlin Street Team, und ich über eine ähnliche Aktion in Holland gestolpert. Einige Tage später hatten wir die Köpfe voller Ideen und Pläne für den #versandfuerumme-März und nun sind wir schon mittendrin und zählen über 340 teilnehmende Shops. Die findet ihr alle auf der dafür eingerichteten versandfuerumme-Browse-Seite. Wir wollen das lokale Etsy in Deutschland bekannter machen! Wer als Verkäufer noch mitmachen will, erfährt hier mehr.

2. Woran arbeitest du gerade? Zeig oder erzähl uns mehr über ein aktuelles Produkt in “Progress”.

Ach… hier ist so vieles in-progress gerade…. Ich warte auf meinen Brenn-Stempel für’s Leder (die ersten Prototypen habt ihr schon im Herbst auf Facebook gesehen) und auf das passende Werkzeug für die Bügeltäschchen von neulich. Aber so richtig in-progress und sogar beinahe fertig sind die Frühlings-Clutches mit den schönen Cloud9-Stoffen - einige davon wandern auch in meinen Etsy-Shop.

 

 

3. Was ist deine persönliche Trendfarbe im März?

Trotz der vom Kleinmädchen (und auch mir) innig geliebten Schneemassen vor der Tür, freue ich mich auf die Pastelltöne im Frühling! Viel türkis und gelb… Und da ich gerade im Etsy-Treasury-Fieber bin, habe ich euch etwas passendes zusammengestellt. In Love with Yellow & Turquoise! Alles deutsche Shops, die im März versandkostenfrei liefern.

 

Weitere Antworten findet ihr gesammelt bei Etsy! Seid ihr dabei? Auch ohne Etsy-Shop könnt ihr natürlich mitmachen… ich bin gespannt….

12 von 12 im März

Endlich habe ich mal wieder zwölf Bilder zusammen gekriegt. Instagram gepaart mit meinem Apfel ist schon eine irrsinnige Erleichterung!

1. Nach dem Frühstück noch einmal ins Bett gekuschelt und dem Kleinmädchen die Geschichte vom Riesen Rick vorgelesen. Ich kann es kaum erwarten, die dicken Märchenbücher hervor zu kramen!
2. Draußen liegt Schnee. So ein Bild findet ihr wahrscheinlich in 99% der zwölf-von-zwölf-Sammlungen.
3. Drinnen wird es aber langsam osterlich und frühlingshaft.
4. Nach zehn Tagen Urlaub ist unsere liebe Kleinmädchen-Betreuung wieder da und ein paar Stündchen pro Woche werde ich mich wieder meinen Taschen, Accessoires, Etsy & Co. widmen. Bei einer Tasse Kakao die Todo-Liste gesichtet und aufgelaufene Bestellungen sortiert.
5. Unsere tolle #versandfuerumme-Browse-Seite durchgestöbert. Wusstet ihr, dass mittlerweile schon 340 Shops bei der deutschlandweiten Aktion mitmachen, die Manja und ich vor einigen Wochen mit großartiger Unterstützung von Etsy ins Leben gerufen haben?
6. Den Schnitt, den ich in den letzten Tagen während kleiner Leerlauf-Phasen ausgetüftelt hatte, an der Nähmaschine umgesetzt. Übrigens findet ihr eine großartige Anleitung zur Bügel-Täschchen Schnitterstellung bei Pattydoo! Habe ich vor ein paar Tagen entedeckt. So ein ausfürhliches Tutorial habe ich selten gesehen. Toll! Mein Schnitt ist allerdings anders geworden, aber die ersten Schritte habe ich mir dort angelesen.
7. Das ist das Ergebnis. Ein kleines Bügel-Täschchen. Ich bin verliebt!!! Nur das passende Werkzeug, um die Dellen im Bügel zu verhindern und das Einsetzen des Täschchens zu erleichtern, fehlt mir noch.
8. Mit dem Kleinmädchen im Wohnzimmer gesessen und plötzlich kam die Sonne heraus. “Mamaaa, jemand hat das Licht annemacht!”.
9. Termin bei der Hebamme. Das Bauchbewohnerlein war putzmunter – ich bin ja so aufgeregt! Nummer drei läuft ja irgendwie eher so nebenher. Während man in der ersten Schwangerschaft schon in Woche 12 mit Namensbuch und Schwangerschaftsberatern die Abende verbrachte, weiß ich nun kaum, in welcher Woche ich mich gerade befinde. Der Aufregung und Freude tut das aber keinen Abbruch. Die Zeit vergeht einfach wie im Fluge!
10. Kleine Erbstücke der zauberhaften Kleinmädchen-Cousinen gesichtet.
11. Kind zu Bett gebracht und im Kinderzimmer gesessen, bis sie so richtig tief schlummert.
12. Der Nutella-Versuchung nur halb widerstanden.

Und ihr so? Alle gesammelten 12-von-12er findet ihr bei Caro.

Trommelwirbel {Clutch-Gewinner}

Oha! Einige von euch warten bereits mit Spannung auf die Auflösung des Gewinnspiels. Nun hat die Los-Fee endlich die Schnuller-Fee hier im Hause Engelenchen abgeklatscht und mithilfe von random.org zwei Gewinnerinnen ausgelost.

Eine Clutch aus dem derzeitigen Sortiment oder aber eine Wunsch-Clutch haben gewonnen:

Martina, *kreisch*!!! Ich hab mich ja selbst beim Auszählen sowas von gefreut! Ich bin gespannt welchen Stoff du mir schickst! Martina sagte:

“Oh liebe Marisa, da muss ich natürlich mitmachen! Geteilt hab ich auch schon, zweimal bei FB, weil ich ja nicht zwitschere! Ich könnte mich im Moment gar nicht entscheiden. Vielleicht würde ich Dir einen Stoff schicken! ich habe hier so viele schöne zu liegen, die viel zu schade für Kinderkrams sind! Sonnige Grüße Martina.”

Und Clara, schön, dass du hierher gefunden hast! Ich hüpfe auch geich einmal zu dir rüber :). Ich bin gespannt welche Clutch du dir aussuchst. Clara sagte:

“Ich bin gerade zum ersten Mal auf deinem Blog gelandet und finde es super hier! Dann hüpfe ich auch gleich mal mit in den Lostopf :) Mir gefallen die Nummer 54 und 55 am besten. Ich kann mich gar nicht entscheiden, beide sind so toll! Viele liebe Grüße Clara PS: Ich such dich gleich mal bei Twitter und zwitscher über den Gewinnspiel!! :)”

Vielen Dank an euch alle für’s Mitmachen! Und wer weiß, vielleicht gibt es ja bald wieder etwas zu gewinnen…

Euch ein wunderbares Wochenende!

Wir & Etsy deutschlandweit – #versandfuerumme

Versandkostenfreier Monat bei Engelenchen und Etsy

Es ist März!!! Aus einer kleinen Idee unter ein paar Verkäufern, starten wir nun den ganzen Monat über endlich die deutschlandweite Aktion “Versand für umme” (#versandfuerumme).

Wir möchten, dass ihr Etsy kennen lernt und vor allen Dingen, dass ihr die vielen deutschen Verkäufer, die sich mittlerweile auf der Plattform tummeln auch findet. Etsy  - das ist nicht nur USA mit langen Lieferfristen, Zoll und hohen Versandkosten. Ihr könnt mittlerweile auch ganz bequem nach lokalen handgefertigten Produkten suchen. Wer meine Liebe zu Unikaten und handgefertigten Produkten teilt, der wird sicherlich auch (wie ich) dem Etsy-Fieber nicht entkommen.

Wir haben uns auf Etsy und mit Etsy zusammen getan und alle teilnehmenden Shops liefern den ganzen März über komplett versandostenfrei nach Deutschland! Ihr findet alle teilnehmenden Shops auf der eingerichteten Browse-Seite “Versand für umme“.

Der Coupon-Code lautet “versandfuerumme”!

Und was macht ihr jetzt mit dem Coupon-Code? Anja und Janine vom neuen Etsy-Shop Lieblingsplatz haben auf ihrem Blog eine kleine Anleitung geschrieben, die ich euch hier gern weitergebe:

1. Lieblingsartikel in den Warenkorb legen
2. Den Link “Couponcode eingeben” anklicken.
3. “versandfuerumme” eingeben und auf den Button “Anwenden” drücken.
4. Tadaaa, der Versand innerhalb Deutschlands ist jetzt kostenlos ab Freitag, den ersten März!!!

Und nun viel Spaß beim Stöbern!

 

PS: Du bist Etsy-Verkäufer und willst mitmachen? Auf dem deutschen Etsy-Blog steht wie’s geht!

Rückblick {Insta-Februar}

Instagram gehört zu den Dingen, die ich in den letzten Wochen wirklich lieben gelernt habe. Inspiriert durch die schönen Rückblicke z.B. bei Claudia von FrauLiebstes und bei Bine von Was eigenes mache ich heute auch noch beim Insta-Februar-Rückblick mit. Das macht einem ja erst einmal so richtig bewusst, wie intensiv so ein Monat sein kann….

Viel mit meinem wunderschönen Öko-Leder experimentiert, noch fast ganz geheim in Arbeit. Den ersten Schwung Clutches fertig genäht und viele viele Anhänger gestempelt und beschrieben.

Eine Woche Ski-Urlaub im Montafon verbracht. Das Kleinmädchen stand zum ersten mal auf Skiern, wir hatten überwiegend schlechtes Wetter, die wenigen Sonnenstrahlen habe ich aber selbstredend festgehalten (und ich gebe zu, ein Blick in meine Insta-Bilder gab ein trügerisches Bild vom Wetter wider). Ich kam verhältnismässig häufig zum Stricken! Der nächste Schal könnte also durchaus im kommenden Winter fertig werden, ich werde meinem Motto also möglicherweise auch im nächsten Jahr gerecht!

Mich an das erste Faschingskostüm für das kleine Fräulein gewagt – einen Bääären – und dabei die Werkstatt verwüstet.

Voller Elan weitere Clutches produziert sowie neue Handy-Hüllen. Mich über das schöne Interview auf dem deutschen Etsy-Blog gefreut, weitere Clutches genäht und meinen Etsy-Shop endlich ein wenig gefüllt. Dank eines Tips von der lieben Anne endlich die richtigen Spulen für meine Nähmaschine geordert.

Dem Tip von Zoe von Golden & Pink gefolgt und an einem kinderfreien Sonntagmorgen im What do you fancy love Bagels gegessen. Mich mit 21 (!) Etsy Berlin Street Team Mitgliedern getroffen und einiges an Vorhaben für die nächsten Wochen besprochen.

Heute schließlich das erste “Berlin Bloggt Meetup” im Long March Canteen besucht – zusammen mit Tanya von Lucy Marshall, Lisa von So ein Freitag, Rebecca von Elfenkind, Zoe von Golden & Pink, Sabrina von Small Caps, Catherine von Hyggelig, Kerstin von einzweiterblick, Janina von Kleinstyle und Nicola von Schischiundheititei. Das war toll!

Was für ein Februar!

Stoffe kaufen in Berlin – für einen kleinen Bären

Nachdem ich innerlich schon leise aufgeatmet hatte und dachte, dem Faschings-Trubel in diesem Jahr entkommen zu sein (wir besuchen ja noch keine Kita, in der man um das Faschnigsfest natürlich nicht herum kommen würde), flatterte hier während des Urlaubs eine Faschings-Einladung ein. Aufregend! Her mit dem ersten Kostüm für’s Kleinmädchen und schnell bitte!

Ich hätte das kleine Fräulein im Grunde nicht fragen müssen als was sie sich verkleiden wollte….

Auf meine allmorgendliche Frage “Und was hast du denn geträumt?” Antwortet sie stets: “Bääär”.
Beim regelmäßig und immer wieder mit viel Freude praktizierten imaginären Geschenke-Auspacken, packt sie – ja, dreimal dürft ihr raten – einen Bääären aus.
Und wenn der Papa nach einem arbeitsreichen Tag nach Hause kommt und ihr freudestrahlend berichtet, etwas mitgebracht zu haben, fragt sie mit glänzenden Augen “ein Bäär?” Womit sie – ganz die Mama – einen kleinen Lindt-Schoko-Bären meint.

Ein Bären-Kostüm musste es also sein und ich möchte an dieser Stelle mal festhalten, dass ich wirklich ganz und gar ungeübt im Klamotten-Nähen bin.

So begab ich mich mit dem Kleinmädchen auf die Suche nach passenden Stoffen. Leider teilt sie meine Liebe zum ausgiebigen Stoffe-Stöbern (noch) nicht, aber immerhin war ich ja völlig uneigennützig unterwegs und wirklich ausschließlich daran interessiert, passende Stoffe für das gewünschte Bären-Kostüm zu finden *räusper*. Da musste sie nun also durch.

Unsere erste Station: Volksfaden. das Kleinmädchen wiederholte etwa zwanzig mal ihren Lieblingssatz “will nach hauuuse”, was eine andere Kundin schließlich in ein herzliches Gelächter ausbrechen ließ. Man könnte meinen, das arme Kind sei den lieben langen Tag unterwegs. Dem ist nicht so! Leider gab es bei Volksfaden zwar allerhand wunderhübsche Stoff-Schätzen, den braunen Sweat aber nicht. Naja gut – ohne leere Tüten wollte ich jetzt auch nicht gehen, wenn man schonmal da ist…

Mein Jagdinstinkt war geweckt, im Auto konnte ich Kleinmädchen schließlich davon überzeugen, mich noch zu Frau Tulpe (eine gefühlte Weltreise für uns) zu begleiten. Immerhin gibt es bei Frau Tulpe eine kleine Spielecke, sowie viele viele Döschen und Schächtelchen mit Köpfchen und Bändern und und und. Das Fräulein war also zunächst abgelenkt. Ich fand den braunen Sweat, einen Schnitt für ein hübsches Hoodie-Kleid und ein passendes Fell für Bauch und Ohren.

Es sollte kein reines Kostüm werden, WENN ich mich schon daran wage, ein Kleidungsstück zu nähen, sollte das auch nach Fasching noch tragbar sein! Eine mit Baumwolle gefütterte Kapuze, das Bärenfell (Bauch und Ohren) leicht abnehmbar. Ich mag es, auch wenn das Kleinmädchen ein wenig aussah wie ein Bär in Mönchskutte…

Natürlich wanderte auch bei Frau Tulpe noch das ein oder andere Stöffchen mit ins Körbchen… die Reise sollte sich ja auch lohnen! Wer weiß wann ich das nächste mal zu Öffnungszeiten in diese Gegend komme!

Und so dürft ihr nun schon einige weitere neue Clutches im Shop oder auf Etsy bewundern! Und noch einige mehr sind in Arbeit. Es ist Clutch-Zeit bei Engelenchen!

Und nicht vergessen: Mittwoch endet die große Verlosung! Wenn ihr also eine der verfügbaren Clutches oder eine selbst-persönliche-Wunsch-Clutch gewinnen möchtet, dann hüpft noch schnell in den Lostopf! Hier steht wie’s geht *klick*. Viel Glück!

Ach und psssttt…. habt ihr schon mein Interview auf dem Etsy Blog entdeckt? Hüpft doch mal rüber! Ich freu mich!

1 2 3 6